Haus zum Kirschgarten

Elisabethenstrasse  |  Basel  |   Machbarkeitsstudie, 2013  |  Teilsanierung, 2014–2015

Dokumentation Kirschgarten PDF

 

Spielräume ausloten

Einst das Wohnhaus eines grossbürgerlichen Seidenbandfabrikanten – heute ein Museum für Wohnkultur und ein Baudenkmal internationalen Ranges. Doch die frühklassizistische Bausubstanz und die Haustechnik sind sanierungsbedürftig; gesetzliche Vorgaben werden nicht eingehalten. In einer Machbarkeitsstudie stellen wir verschiedene Sanierungsszenarien dar und loten Spielräume für die zukünftige Museumsnutzung aus. Daraus erwächs der Auftrag, das Erdgeschoss zu sanieren, Dauerausstellungs- zu Wechselausstellungsflächen umzugestalten sowie eine Sanitäranlage einzubauen. Wir befreien die historischen Räume von sichtverstellenden Vitrinen. Neue Einbauten heben sich klar von der historischen Substanz ab.