Wohnhaus Hauptstrasse Seltisberg

Einfamilienhaus  |  Umbau und Sanierung  |  Baubeginn im Januar 2022

 

Möglichkeitsräume für die Zukunft

Das Bauernhaus am westlichen Rand des Seltisberger Ortskerns ist ein Stück Baselbieter Kulturgeschichte: Es besteht aus einem Wohnteil, einer Posamenterstube, einem Tenn und einem Rossstall mit Heuboden. Seit dem Bau Mitte des 19. Jahrhunderts befindet es sich im Besitz derselben Familie und wurde seither zurückhaltend unterhalten und umgebaut. Mit behutsamen Eingriffen – die Spuren der Geschichte sollen lesbar bleiben – möchte das jetzige Besitzerpaar das Ensemble in einen Wohn- und Kulturort verwandeln. Insbesondere der Tanz soll Raum bekommen, aber auch Theater, Musik und die grosse Bibliothek. Gemeinsam suchen wir mögliche Konstellationen für Wohnen und Kultur, ohne die Räume für immer festzulegen. Wir loten Möglichkeiten aus, planen Wandelbarkeit ein. Aus dem Wohnhaus und der Posamenterstube werden zwei autarke Wohnteile, sodass in Zukunft andere Wohnmodelle möglich sind. Das Tenn soll in einer zweiten Bauetappe zu einem grossen, unbeheizten Tanz- und Kulturraum werden.